Datenschutz im Rheinischen

LandFrauenverband e. V.

Dem Rheinischen LandFrauenverband (RhLV) ist der Datenschutz

unserer Mitglieder wichtig. Zum 25.05.2018 ist eine europaweite

Neuregelung zum Datenschutz in Kraft getreten: die EU-

Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Verbindung mit dem

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Aus diesem Grund informieren wir

hiermit alle unsere Mitglieder darüber, welche Daten wir als

LandFrauenverband verarbeiten und speichern:

Zur Ausübung unserer Vereinstätigkeiten erheben wir von den

Mitgliedern folgende Daten: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer,

Mailadresse, Geburtsdatum, Bezug zur Landwirtschaft, ggf.

Bankverbindung. Diese Daten werden im Rahmen der Mitgliedschaft

verarbeitet und gespeichert. Die Daten von Funktionsträgerinnen

werden – ebenfalls zur Ausübung der Vereinstätigkeiten - an den

übergeordneten Bezirks- bzw. Kreisverband, an den Landesverband

sowie an andere LandFrauenverbände weitergegeben. An Dritte

außerhalb des LandFrauenverbandes werden Daten von Mitgliedern nur

weitergegeben, soweit sie für die Durchführung von Veranstaltungen des

Rheinischen LandFrauenverbandes notwendig sind. Fotos von unseren

Veranstaltungen werden auf der Homepage, in Programmheften, im

Mitgliederinfobrief und in sozialen Medien veröffentlicht.

Jedes Mitglied hat das Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine

gespeicherten personenbezogenen Daten und ggf. ein Recht auf

Berichtigung, Sperrung oder Löschung der eigenen Daten.